Home » SRM Origin Road Carbon + Kettenblätter Carbon TI 50/34

SRM Origin Road Carbon + Kettenblätter Carbon TI 50/34

1.699,00 €

ab Lager verfügbar
Lieferzeit in DE: ca. 1-2 Werktage


Spezifikationen:
Einsatzbereich: Road, Triathlon & Time Trial
Ausführung: Kurbelgarnitur mit Leistungsmessung (beidseitig)
Kompatibilität: 2x11-fach
Kettenblattbefestigung: 110 mm Lochkreis, 4-Arm asymmetrisch


Technische Daten:
Serie: Origin
Material Kurbelarme: Carbon
Material Kettenblätter: Carbon
Kurbelarmlänge: Carbon SRM-Look (170/172,5/175mm)Achse: 30mm Aluminium
Kettenlinie: 43,5 mm
Q-Faktor: 145,5 mm
Innenlager (empf.): PF30 , BB30
Messgenauigkeit: +/-1 %
Messpunkt: Spider
Gemessene Werte: Drehmoment, Trittfrequenz (30-255 UpM), Leistung (0-4096 Watt)
Datenübertragung: ANT+
Batterie Version: Batterie (1400h)

Kettenblatt: Carbon TI 50/34



Features:

- branchenführende Datenübertragungsrate von 4x pro Sekunde
- zuverlässige Funktion auch unter widrigsten Witterungsbedingungen
- flaches Design lässt keinen Schmutz eindringen, reduziert Gewicht
- Kalibrierung nach 144-Punkte-Protokoll
- intelligente Auswertung mit der SRM Software (auch online)
- SRM = Schoberer Rad Messtechnik: Erfahrung mit Leistungsmessgeräten seit 1985
- in Handarbeit gefertigt


Technologie:
Funktionsprinzip des SRM
Leistung ist definiert als Arbeit, die pro Zeiteinheit verrichtet wird. Beim SRM PowerMeter wird die Kraft dort gemessen, wo sie aufgebracht wird: direkt an der Kurbel. Das SRM Training System misst die Leistung in Watt (1 W = 1 J/s). Um diese Leistung zu bestimmen, muss man wissen, wie groß die Kraft auf dem Pedal (Drehmoment) ist und wie schnell man tritt (Trittfrequenz).
Das SRM misst die Kraft über Dehnmessstreifen, welche auf die Stege im Inneren der PowerMeter aufgeklebt sind. Wenn nun Kraft auf die Kurbel kommt, verbiegen sich die Stege minimal und damit die DMS, die so ihren Widerstand ändern. Durch diese Widerstandsänderung kommt es zu einer Spannungsänderung. Diese Spannungsänderung wird gemessen, verstärkt und in eine Frequenz umgewandelt. Dies alles geschieht innerhalb des PowerMeters. Die Frequenz, die der PowerMeter ohne Belastung aussendet, ist die Nullstelle. Die Trittfrequenz wird über den Reedschalter gemessen. Wenn dieser Reedschalter am Magnet, der am Innenlager befestigt werden muss, vorbeiläuft, kommt es zu einem Impuls, den der PowerMeter aufnimmt. Jede Kurbelumdrehung erzeugt somit einen Impuls, über den die Trittfrequenz gemessen wird. Das Drehmoment (Frequenz) und die Zeit (Trittfrequenz) werden als ein Signal konstant (alle 5 Millisekunden oder 5 Hz) zum PowerControl gesendet.
Die Datenmenge, die so vom PowerMeter kommt, ist zu groß, um sie im PowerControl zu speichern. Aus diesem Grund werden die Daten in Leistung umgerechnet. Das PowerControl entschlüsselt das Signal und mittelt die Tretkraft für jede Kurbelumdrehung. Dieser Wert wird mit der Trittfrequenz multipliziert und als Leistung im Display angezeigt.

 

 

Artikel-Nr.: 1015165